Carnevals-Club Haimbach 
1961 e. V.

In der Kategorie "Westendmarshalls" finden Sie all unsere ehemaligen Westendmarshalls und den aktuellen Westend-marshall. Viel Spaß beim Durchstöbern, vielleicht bekommen ja auch Sie Interesse einmal der Westendmarshall von Haimbach zu werden.

 









Kampagne 1995

Westendmarshall Thomas, der I. 

Im November 1994 wurde Westendmarshall Thomas der I. inthronisiert.

Er war der erste Westendmarshall des Carnevals Club Haimbach.

Sein bürgerlicher Name ist Thomas Fischer.



Kampagne 1996

Westendmarshall Gerhard, der II. "vom Sternteam"

Im November 1995 wurde Westendmarshall Gerhard der II. vom Sternteam inthronisiert. Er war der zweite Westendmarshall des Carnevals-Club Haimbach.

Der bürgerliche Name des Westendmarshalls lautet Gerhard Diegelmann.


















Kampagne 1997

Westendmarshall Dieter, der III. "von der 

Sportlertränke"

Im November 1996 wurde Westendmarshall Dieter der III. "von der Sportlertränke" inthronisiert.

Sein bürgerlicher Name ist Dieter Kafka. Er war der dritte Westendmarshall des Carnevals Club Haimbach.




Kampagne 1998

 Westendmarshall Wigbert, der IV. "vom flotten 

Männerballett"

Im November 1997 wurde Westendmarshall Wigbert IV. vom flotten Männerballett inthronisiert.

Der bürgerliche Name des Westendmarshalls lautet Wigbert Engel.




















Kampagne 1999

Westendmarshall Ralf, der V. "vom himmlischen

Pflaster"

Am 14.11.1998 wurde Westendmarshall Ralf der V. vom himmlischen Pflaster inthronisiert.

Zitat aus der Narrenpost von 1999:

"Der Westendmarshall, mit bürgerlichem Namen Ralf Hasenauer, ist Inhaber einer Firma für Garten- und Außenanlagenbau.

Im Carnevals-Club Haimbach ist er schon mehrere Jahre im Elferrat aktiv und war als Festausschußvorsitzender im Vorstand erfolgreich tätig. Er unterstützt durch seine Zuverlässigkeit den Verein tatkräftig.



Kampagne 2000

Westendmarshall Günther, der VI. "von Kunst und 

Krempel"

Westendmarshall Günther der VI. von Kunst und Krempel wurde im November 1999 inthronisiert.

Zitat aus der Narrenpost 2000:

"Der Westendmarshall, mit bürgerlichem Namen Günther Schwarz, ist im Carnevals-Club Haimbach schon viele Jahre im Elferrat und auch als Adjutant der beiden letzten Westendmarshalls tätig gewesen.

In seiner Wochenendfreizeit geht er regelmäßig den Flohmarktbesuchen nach, wo er Fuldensien und alte heimatliche Ansichtskarten usw. sammelt. Daher auch der Name "von Kunst und Krempel"."




















Kampagne 2001

Westendmarshall David, der VII. "der letzte Ami vom 

Westend"

Im November 2000 wurde Westendmarshall David der VII "der letzte Ami vom Westend" inthronisiert.

Zitat aus der Narrenpost 2001:

"Der Westendmarshall, mit bürgerlichen Namen David Curran ist geb. Amerikaner und seit 1979 in Deutschland und arbeitet für die Amerikaner als Zivilangestellter im Bürgerbüro. David war am Ende der Kampagne 93/94 bei dem amerikanischen Verein "Westend" Mitglied, und ist seit der Übernahme des Westends durch den CCH in Haimbach mit dabei. Er ist ebenso Gründungsmitglied des Westendgefolges, und wo er auftaucht ist immer Stimmung am Brodeln."



Kampagne 2002

Westendmarshall Reiner, der VIII. "vom flottem 

Rammler"

Im November 2001 wurde Westendmarshall Reiner der VIII. vom flotten Rammler inthronisiert.

Zitat aus der Narrenpost 2002:

"Der Westendmarshall, mit bürgerlichem Namen Reiner Mathes, ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Sein größtes Hobby, gleich hinter der Familie, ist die Kaninchenzucht, in der er schon große Erfolge erzielen konnte. Neben drei Landesmeister-Titeln gehört auch ein Titel als Bundessieger 1999 auf der Bundesrammlerschau in Saarbrücken zu seinen Erfolgen."




















Kampagne 2003

Westendmarshall Diddi, der IX. "das Fußballphänomen"

Am 16.11.2002 wurde Westendmarshall Didi der IX. "Das Fußballphänomen" inthronisiert.

Zitat aus der Narrenpost von 2003:

"Der Westendmarshall mit bürgerlichem Namen Dieter Krämer ist nicht verheiratet, aber Vater von 2 Kinder und in festen Händen. Seine größten Hobbys sind der Fußball, (Tele-)Skifahren und der Karneval (ausgiebig) im Westendgefolge und Männerballett. Der Name "Fußballphänomen" erwarb er sich durch zahlreiche sportliche Erfolge ( selbst bis in das hohe Alter hinein), diese alle aufzulisten würden den Rahmen der Narrenpost sprengen."



Kampagne 2004

Westendmarshall Carsten, der X. "der singende Spatz"

Im November 2003 wurde Westendmarshall Carsten der X. "der singende Spatz" inthronisiert.



















Kampagne 2005

Westendmarshall Thomas, der XI. "vom Baggerparadies"

Am 20. November 2004 wurde Westendmarshall Thomas der XI. vom Baggerparadies inthronisiert.

Zitat aus der Narrenpost 2005:

"Der Westendmarshall heißt mit bürgerlichem Namen Thomas Schmitt und ist Inhaber der Firma Thomas Schmitt Baumaschinen, im Industriepark Fulda-West.

Er wohnt mit seiner Familie in Lüdermünd. Er stellt dem Carnevals-Club Haimbach schon mehrere Jahre die Zugmaschinen für den Festwagen beim ROMO-Umzug in Fulda zur Verfügung. Bisher begleitet er noch keine Kampagne aktiv, kann aber Erfahrungen in der Fastnacht durch zahlreiche Auftritte während des Kappenabends in seinem Heimatort Lüdermünd vorweisen."





Kampagne 2006

Westendmarshall Uwe, der XII. "die Skandinavien Camper"

Am 19. November 2005 wurde Westendmarshall Uwe der XII. mit seiner Westendlady Bettina "Die Skandinavien Camper" inthronisiert.

Zitat aus der Narrenpost 2006:

"Mein bürgerlicher Name ist Uwe Müller. Ich bin ein original Haimbacher, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Mit dem Haimbacher Karneval kam ich schon sehr früh in Kontakt, da mein Vater Gründungsmitglied des CCH ist und von 1966 bis 1975 als Sitzungspräsident tätig war."

















Kampagne 2007

Westendmarshall Henry, der XIII. "der US BIKER"

Westendmarshall Henry der XIII. der "US-BIKER" wurde am 18. November 2006 inthronisiert. 

Zitat aus der Narrenpot 2007:

"Westendmarshall Henry, dem der Karneval ja eigentlich schon in die Wiege gelegt wurde, ist Sohn unseres Gründungs- und Ehrenpräsidenten Walter Klug. Aber auch Westendmarshall Henry (Thomas Klug) ist in Sachen Karneval kein unbeschriebenes Blatt.

Ob als Büttenredner, Elferrat, Tanzmajor, Sitzungspräsident, Adjudtant oder Romo-Sprecher, Henry, der schon seit 1989 aktiv im Carnevals-Club Haimbach tätig ist, unterstreicht dieses durch sein Amt als Westendmarshall.
 



Kampagne 2008

Westendmarshall Matthias, der XIV. "von der

 Verpackungswelle"

Am 17.11.2007 wurde Westendmarshall Mathias der XIV. mit seiner Westendlady Nicole von der Verpackungswelle inthronisiert.

















Kampagne 2009

Westendmarshall Corinna, die XV. "von der närrischen Spritze"

Am 15.11.2008 wurde Westendmarshall Corina die XV. von der närrischen Spritze inthronisiert.

Zitat aus der Narrenpost 2009:

"Ihre karnevalistische Karriere begann bereits in den 70er Jahren, als sie mit Showtänzen in Haimbach, und weit über die Grenzen Haimbachs hinaus, das Publikum begeistern konnte. Den größten Erfolg hatte die Showtanzgruppe sicherlich mit dem unvergessenen Titel "Schmittchen Schleicher". Später war Corinna aktive Tänzerin in der Tanzgarde Haimbach Als Trainerin von Tanzgruppen, mit jeder Menge an Büttenreden und Sketchen, die sie auf die Bühne brachte, bis hin, dass sie 10 Jahre als Weiberfastnachtspräsidentin dem Vorstand angehörte, hat Corina Sauerbrei ausreichend Erfahrung gesammelt und wird ohne Frage die Haimbacher Narren mit sicherer Hand durch die 5. Jahreszeit führen."



Kampagne 2010

Westendmarshall Theo, der XVI. "der Pferdenarr"

Am 21.11.2009 wurde Westendmarshall Theo der XVI."der Pferdenarr"

Zitat aus der Narrenpost 2010:

"Ab sofort herrscht in Haimbach Westendmarshall Theo XVI. der Pferdenarr. Theo Brähler, der im zivilen Leben als Hersteller von Fenster für den richtigen Ausblick sorgt, ist in seiner Freizeit ein leidenschaftlicher Westernreiter."

















Kampagne 2011

Westendmarshall Lobo, der XVII. "Streuner, First Class"

Am 13. November 2010 wurde Westendmarshall Lobo der XVII. Streuner Firstclass inthronisiert.

Zitat aus der Narrenpost:

"Westendmarshall Jürgen Lohmann der Weltenbummler erster Klasse wollte ich mich nicht nennen. Es war mir zu deutsch bei unserem historisch, amerikanischen Hintergrund und meinen vielen Reisen in die Vereinigten Staaten von Amerika. So kam es, dass mein Titel schon einige Jahre zuvor auf einer Beförderungsfeier erfunden bzw. erstmals zur Sprache kam."



Kampagne 2012

Westendmarshall Uwe, der XVIII. ""die närrischen 

Skipper"

Am 12. November 2011 wurde Westendmarshall Uwe der XVIII. mit seiner Westendlady Ulrike, die närrischen Skipper inthronisiert.

Zitat aus der Narrenpost:

"Mit bürgerlichen Namen heiße ich Uwe Lengsfeld, bin verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Söhnen und Berufssoldat bei der Bundeswehr. Seit 2002 bin ich Spieß der Westendgardisten."

















Kampagne 2013

Westendmarshall Thomas, der XIX. "vom Projekt Vereinsheim"

Am 17. November 2012 wurde Westendmarshall Thomas, der XIX. vom Projekt Vereinshaus inthronisiert.

Zitat aus der Narrenpost 2012:

"Vor 50 Jahren, in 1963, war mein Vater Herbert bereits Prinz von Haimbach und ich durfte damals im zarten Alter von 3 Jahren als Kinderprinz "mitregieren".

Seit 1976 bin ich aktiv im Elferrat und im Vorstand seit nunmehr 28 Jahren. Seit 1993 bis zum heutigen Tag bin ich 1. Vorsitzender. Dadurch dürfte mein größtes Hobby, die Fastnacht, ja eindeutig sein. Aber ebenso entspanne ich gerne jedes Jahr mit meiner Familie am Strand von Lanzarote, tauche dort gerne mal "ab" und bin im Winter gerne zum Skifahren in den Bergen."



Kampagne 2014

Westendmarshall Sascha, der XX. "von Karius und Baktus"

Am XX. November 2013 wurde Westendmarshall Sascha der XX. mit seiner Westendlady Julia von Karius und Baktus inthronisiert.





Kampagne 2015

Westendmarshall Ulrike, die XXI. "von Training und Drill"

Am 15. November 2015 wurde Westendmarshall Ulrike die XXI. von Training und Drill inthronisiert.

Zitat aus der Narrenpost 2015:


"Ich bin 31 Jahre alt und seit Juni 2013 glücklich mit meinem Mann Markus verheiratet. Seit 1994 bin ich aktives Mitglied im Carnevals-Club Haimbach 1961 e.V. Meine tänzerische Laufbahn startete ich bei den Blau-Weißen Teenies, anschließend war ich in der Showtanzgruppe und zu guter Letzt in der Tanzgarde des CCH. 

Seit einigen Jahren bin ich auch fester Bestandteil des Festausschusses."



Kampagne 2016

Westendmarshall Uwe, der XXII. "von den

Tiefschneetauchern"

Am 14. November 2015 wurde Westendmarshall Uwe der XXII. ist seiner Westendlady Kerstin "von den Tiefschneetauchern" inthronisiert.





Kampagne 2017

Westendmarshall Sebastian, der XXIII. "von der närrischen Trompete"

Am 12. November 2016 wurde Westendmarshall Sebastian der XXIII. "Von der närrischen Trompete" inthronisiert.

Zitat aus der Narrenpost 2017:

"Mein Name ist Sebastian Götz, geboren im Jahr 1988 in Fulda und bis jetzt der Jüngste Marshall in der Haimbacher Fastnachtsgeschichte. Seit 2003 bin ich im Verein aktiv und begleite seit dem mit meiner Trompete das Westend Musikcorps bei ihren Einmärschen, um die Menschen musikalisch zu begeistern."



Kampagne 2018

Westendmarshall Werner, der XXIV. "von Hut und Kapp"

Am 18. November 2017 wurde Westendmarshall Werner der XXIV. von Hut und Kapp inthronisiert.

Zitat aus der Narrenpost 2018:

"...alles unter einen Hut zu bringen ist eine Kunst die selten gelingt. Ich habe es schon öfters probiert und es ist mir auch manchmal gelungen. In diesem Jahr wage ich es aufs Neue. Angefangen hat alles mit mir und dem Carnevals-Club Haimbach mit einem Hut, den ich bei meiner ersten Büttenrede 1987 getragen habe. Anschließen hat mir der damals erste Vorsitzende Herbert Happ mitgeteilt, dass ich ab jetzt im Elferrat wäre. "Nein" habe ich nicht gesagt und so kam ich zu meiner Narrenkappe, die ich jetzt seit 30 Jahren mit Stolz trage."






Kampagne 2019

Westendmarshall Michael, der XXV. "vom Daunenreich"

Am 17. November 2018 wurde Westendmarshall Michael der XXV. vom Daunenreich inthronisiert.

Zitat aus der Narrenpost 2019:

"Aufgewachsen bin ich in einer karnevalsaffine Familie und von Kindesbeinen an bin ich in der Fuldaer Foaset aktiv. Mein Vater war im Jahr 1988 bei der FKG Prinz Frank vom Daunenreich der 47. von Fulda. Ab diesem Zeitpunkt begann meine Kariere.

Ob in der Kindertanzgarde, als Jugendlicher im Spielmannszug der Bürger- und Prinzengarde oder später in der Regie der FKG."



Kampagne 2020

Westendmarshall ??, der XXVI. "??"

Am 16. November 2019 wird Westendmarshall ?? der XXVI. "???" inthronisiert.

Also kommt vorbei und lasst euch überraschen, wer es diesmal sein wird!




 
E-Mail